Nachhaltige Entwicklung

pflanze_in_der Hand_bez

Sustainable development goals als Rahmen

Unser Orientierungsrahmen für  die Ziele einer nachhaltigen Entwicklung bilden die 17 SDGs (sustainable development goals) – die global gültigen Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen.

Besonders zu folgende SDGs arbeiten wir im Kerngeschäft und leisten mit PRO.SUSTAIN konkrete Beiträge in unseren Beratungsprojekten sowie in weiteren Aktivitäten als Unternehmen mit Verantwortung:

  • SDG 11 „Nachhaltige Städte und Gemeinden“
  • SDG 12 „Verantwortungsvolle Konsum- und Produktionsmuster“
  • SDG 13 „Maßnahmen zum Klimaschutz“
  • SDG 15 „Leben an Land“
  • SDG 17 „Partnerschaften zur Erreichung der Ziele“

Vertiefende Informationen zu den SDGs und den zugehörigen 169 Einzelzielen:

https://www.bundeskanzleramt.gv.at/themen/nachhaltige-entwicklung-agenda-2030/entwicklungsziele-agenda-2030.html

Beratung für nachhaltige Entwicklung

Nachhaltige Entwicklung von Organisationen heißt Veränderung aktiv nach zukunftsfähigen Grundsätzen zu gestalten.
Es heißt auch anzuerkennen, dass Veränderung ständig – mit und ohne unser Zutun – stattfindet.

In unserer Beratung unterstützen wir Organisationen dabei, Veränderung nach sozialen, ökologischen und gesellschaftlichen Dimensionen wahrzunehmen und sich aktiver danach auszurichten.
Diese Dimensionen werden als Indikatoren genutzt, um einen umfassenden Blick auf das Wesen der Organisation zu erhalten. Und sie dienen als Fokus, um die besten Perspektiven für die Zukunft zu finden.

Grundlage ist eine vertiefte Analyse: Wie erfüllt Ihre Organisation ihre Kernaufgaben, wie wirkt sie dabei nach außen (auf Umwelt und Gesellschaft), wie funktioniert sie nach innen (MitarbeiterInnen, Strukturen, Ressourceneinsatz)?
Es ist vergleichbar mit dem Blick durch eine 3D-Brille: Zusätzlich zu einer rein ökonomischen Perspektive öffnet sich der Blick und ergibt ein vielschichtiges Organisationsbild.

Ziel ist eine integrierte Planung: Was haben wir an Kompetenzen und Ressourcen, wo sehen wir Potentiale und Risikofaktoren? Wovon brauchen wir mehr, wovon vielleicht weniger?
Die Antworten auf diese und ähnliche Fragen bieten die Chance für eine Planung, die möglichst viele relevanten Aspekte in eine zukunftsfähige und krisensichere Entwicklung einbezieht.

Und warum das alles?

Hier ein Text der 10-jährigen Lilian, die die Frage nach dem Sinn einer nachhaltigen Entwicklung aus grundlegender Sicht beantwortet!

Comments are closed.